As one of four young scientists at JGU Mainz Ira Schmid (PhD student in our research group) was invited to participate at the 65th Lindau Nobel Laureate Meeting in Lindau. The focus is on the scientific exchange between Nobel Laureates and leading young scientists from the disciplines of medicine and physiology, physics and chemistry. This year 650 outstanding undergraduate students, PhD students and postdocs from 90 countries will meet a record number of 65 Nobel Laureates in Lindau on Lake Constance.

Congratulations Ira, have fun!

Press release (german): http://www.uni-mainz.de/presse/71085.php

About the meeting: http://www.lindau-nobel.org

“Zwei Nachwuchswissenschaftlerinnen und zwei Nachwuchswissenschaftler der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) haben eine Einladung zur Tagung der Nobelpreisträger in Lindau erhalten. Das 65. Lindau Nobel Laureate Meeting findet vom 28. Juni bis zum 3. Juli 2015 mit der Rekordanzahl von 65 Nobelpreisträgern statt. Im Zentrum der jährlich stattfindenden Veranstaltung stehen die Begegnungen zwischen den Nobelpreisträgern und dem führenden wissenschaftlichen Nachwuchs aus aller Welt sowie der wissenschaftliche Dialog. Das Auswahlgremium der Organisatoren hat hierzu über 650 herausragende Studierende, Doktoranden und Postdocs aus den Disziplinen Medizin und Physiologie, Physik sowie Chemie ausgewählt, die aus 88 Ländern nach Lindau an den Bodensee kommen werden.

Die ausgewählten jungen Teilnehmer erwartet ein sechstägiges Programm mit zahlreichen Vorträgen und Podiumsdiskussionen. Als besondere Chance sehen viele die Gelegenheit, ihre eigene Forschungsarbeit in einer der Master Classes vorzustellen. Austausch, Vernetzung und Inspiration bilden seit der Gründung der Tagungen im Jahr 1951 ihren Kern. Die vier Teilnehmer aus Mainz freuen sich auf Gespräche mit Fachkollegen aus der Medizin, der Kernphysik und Pharmazie, aber auch auf den fachübergreifenden Austausch.
…”

Addendum: Here is an article about her visit in the campus journal http://www.campus-mainz.net/…/65-lindauer-nobelpreistraege…/

Addendum 2 : Here is an additional interview with Ira by the University of Mainz http://www.magazin.uni-mainz.de/3883_DEU_HTML.php

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Top